Wir suchen Verstärkung!

Das Basarteam Mitterfels benötigt immer wieder fleißige, helfende Hände, die sich entweder beim Basar oder als Kuchenbäcker einbringen wollen.

 

Auch Männer sind herzlich willkommen!

 

Warum lohnt es sich zu helfen?

  • Zum einen geht es hier um den guten Zweck und soziales Engagement!

    • Durch den Basar erhalten viele Eltern die Möglichkeit, Ihre Kinder kostengünstig einzukleiden und Spielsachen einzukaufen.
    • Wer selbst Kinder hat, weiß wie schnell gerade kleine Kinder aus den Sachen herauswachsen. Die Kleidung/das Spielzeug ist in der Regel noch gut erhalten und kann durch den Basar wieder sinnvoll und nachhaltig in Umlauf gebracht werden. Gut erhaltene Sachen fallen so nicht der „Wegwerfgesellschaft“ zum Opfer.
    • Außerdem kommt der Verkaufserlös den Kindern und Jugendlichen der Umgebung zugute.
  • Zum anderen reservieren wir für Helfer jeweils eine Verkaufsnummer. Pro Verkaufsnummer dürfen bis zu 120 Artikel (davon maximal 80 Kleidungsstücke) angeboten werden.
  • Die ganz Fleißigen, die an mindestens zwei Tagen mithelfen, dürfen zudem am Vorverkauf teilnehmen. Da hat meist noch jeder ein Schnäppchen gefunden.

Du hast Interesse? Dann schreib uns doch einfach eine Email an info@basar-mitterfels.de oder ruf uns an: Andrea Ruscheinski (0160/7010596).

 

Wir freuen uns auf dich!


Helfernummern / Helfereinteilung

Es ist beabsichtigt, die Helfernummern im Zeitraum vom 06.07.19 bis 12.07.19 zu vergeben. Wie kommt ihr zu einer Verkaufsnummer?

 

  1. Auch Helfer müssen sich zuerst auf easybasar einen Account bis spätestens 05.07.19 anlegen.
  2. Teilt dem Basarteam (Andrea Ruscheinski, Tel.Nr. 0160/7010596) bis spätestens 06.07.19. eure E-Mailadresse mit und die Zeiten, wann ihr helfen wollt.
  3. Wir reservieren euch dann eine Verkaufsnummer im o.g. Zeitraum und erhöhen eure maximale Artikelzahl zum Verkauf von 40 auf 120 (beachte: maximal 80 Kleidungsstücke).
  4. Ihr bekommt die Nummer per Mail von easybasar zugesendet. Es muss also eine Mail-Adresse hinterlegt werden, die von euch auch überwacht wird.
  5. Wichtig: es wird keine Dauerverkaufsnummern mehr geben, da die verwendeten Etiketten und er darauf enthaltene Barcode für jeden Basar neu erstellt werden muss.
  6. Beginnt bis spätestens 06.09.2019 mit der Artikelerfassung, sonst wird die Nummernreservierung wieder aufgehoben.